Start Aktuelles

Aktuelles

Kantonsrat: Rückblick und Ausblick

Am 12. Februar 2023 finden die Gesamterneuerungswahlen in den Kantonsrat statt. Zeit, Bilanz zu ziehen und einen Blick in die Zukunft zu werfen.

«Wichtig ist mir das Wohl der Menschen im Kanton»

Hans-Ulrich Bigler möchte am 12. Februar für die SVP-Bezirk Affoltern einen Sitz im Kantonsrat Zürich ergattern. Der amtierende sgv-Direktor und alt Nationalrat verfügt über ein breitgefächertes politisches Rüstzeug und viel Erfahrung. Er weiss, wo der Schuh der Unternehmer drückt und kennt sich mit wirtschaftspolitischen Themen bestens aus. Daher setzt er sich mit viel Herzblut für eine gesunde Standortpolitik, die Wohlstand für uns alle schafft, ein.

Game Design Today

Videospiele haben sich innerhalb kürzester Zeit von einem Nischenprodukt zu einem Massenphänomen entwickelt. Die Ausstellung Game Design Today, die zwischen dem 17. Februar bis...

Herausragende Berufsbildende gesucht

GastroSuisse und Swiss Gastro Solutions suchen auch 2023 die besten Berufsbildenden des Jahres. In vier Kategorien können Lernende ihre Berufsbildner bis im März nominieren. Die Auszeichnung ist pro Kategorie mit 10'000.– Franken dotiert.

Von März bis April öffnen alle Sammlungsteile im Kunsthaus Zürich wieder

Nach dem Brand im Packraum des Altbaus im August letzten Jahres blieben viele Sammlungsräume geschlossen. Decken, Böden und Wände wurden saniert, Kunstwerke verlagert, gereinigt...

Rad- und Para-Cycling-WM 2024

Im September 2024 finden die Rad-Strassen-Weltmeisterschaften in der Region Zürich statt. Erstmals werden die Para-Cycling-Rennen vollständig integriert. Das städtische Verkehrskonzept für diesen Grossanlass sorgt dafür, dass die Einschränkungen für Bevölkerung und Gewerbe an den neun Renntagen so gering wie möglich sind.

Gegen den Strom schwimmen

Es war eine wissenschaftliche Sensation: 1986 entdeckte UZH-Physiker und IBM Fellow K. Alex Müller gemeinsam mit seinem Kollegen J. Georg Bednorz den ersten Hochtemperatur-Supraleiter....

Berufliche Weiterbildung in allen Lebenssituationen

Egal, ob man Alleinstehend ist oder eine Familie hat, ob im Berufsleben gerade viele Herausforderungen warten oder man sich in einer Neuorientierung befindet. Wenn eine berufliche Weiterbildung einen Mehrwert bringt, sollte man diese auch wahrnehmen können. Das ist aber für manche Betroffene und Weiterbildungsinteressierte leichter gesagt als getan.

Besinnlich in einer Welt, die total von Sinnen ist

Fühlen Sie sich auch überanstrengt vom Weltgeschehen? Was da pausenlos auf uns einprasselt, ist schwer auszuhalten und noch schwerer einzuordnen. Sich einen Reim auf etwas zu machen, heisst ja auch, sich ein wenig zu beruhigen, aber beides will sich nicht recht einstellen. Hand aufs Herz: Der Schweizer Arbeitsalltag ist eine einzige Anspannung, eine Veränderungsspannung, da bleibt kein Stein auf dem anderen.

«Ich will eifach go Bullä schlah»

Unvergessen bleibt die Aussage eines Dreikäsehochs mit erkennbarem Migrationshintergrund im Jahr 2009 direkt in das Mikrofon eines «TeleZüri» Reporters auf die Frage, was er am Rande der 1. Mai-Krawalle dort mache: «Ich will eifach go Bullä schlah!»